Das Meer

Wenn Tränen fliessen -
werden die Herzen schwer -
dann sausen sie Winde übers Meer -
die Seelen heulen schaurig -
das hörst nicht nur Du, sondern auch ich,
und wenn die Sirenen singen -
und ein Seemann hört ihr Klingen -
dann wird er gezogen in einen Zauberbann
aus dem er sich nicht befreien kann.

Das Meer kommt näher und näher,
ich vermiss es mehr und mehr.
Meine Sehnsucht ist so groß,
mein Meer, wo bleibt es bloß?