i miss U

Ich liege auf deinem Kissen,

dein Geruch verblasst langsam

und ich soge jedes bisschen das ich erhaschen kann noch gierig ein,

aus Angst die Erinnerung an ihn zu verlieren.

Kann nicht mit Worten ausdrücken wie sehr du mir fehlst,

obwohl es mir an Worten nicht mangelt.

Plötzlich warst du weg

und jetzt bin ich allein.

Keine Ahnung wohin der Weg mich führt,

ich hab die Orientierung verloren.

Die Wunde in meiner Brust schmerzt und blutet,

als würde mein Herz von Wespen bewohnt,

die es stechen, bis es an dem Gift verkümmert ist.

Ich halte dich fest,

weil ich nicht bereit bin dich loszulassen.

Denn wenn du fällst,

will ich mit dir fallen…

Nachtgedanken

Ich rieche dich noch immer zwischen all dem Weichspüler in meiner Bettwäsche.

Auch die Luft vibriert noch jetzt,

wo du doch gar nicht mehr hier bist.

Inmitten all dieses Chaos liege ich mit offenem, blutenden Herzen in meinen Laken

und kann nicht aufhören an dich zu denken.

Ich falle in ein tiefes Loch,

erwarte den dumpfen Aufschlag,

der niemals kommen wird.

Du stehst oben und schaust mir zu.

Dein Blick ist leer, all die Liebe deinem Egoismus gewichen.

Deine Freiheit; wie du sagst.

Mein Körper, von tiefen Kratzern übersät und geschunden

von den zahlreichen Kämpfen die wir austrugen.

Mein Herz in abermillionen Teilchen zerfetzt,

die tiefschwarz wie dicke Mücken davonfliegen.

Ich sterbe jeden Tag ein kleines bisschen mehr.

Du hörst meine Hilfeschreie nicht mehr.

Oder du möchtest sie nicht hören.

Alles was ich war, war ein Teil von dir.

Doch jetzt, wo du mich nicht mehr brauchst,

was bin ich dann noch?

Die Liebe ist wie ein T-Shirt.

Am Anfang möchte man es kaum mehr ablegen

und jeder beneidet einen darum.

Man ist glücklich und zufrieden und kann sich kein perfekteres T-Shirt vorstellen.

Doch mit der Zeit trägt man es immer seltener.

Es wäscht sich langsam aus, verliert die Form.

Es bekommt vielleicht ein paar Flecken, oder sogar Löcher,

doch sich davon trennen möchte man nicht.

Irgendwann zieht man es nur noch zuhause und zum Schlafen an.

Manchmal findet man auch ein neues T-Shirt, das plötzlich soviel besser ist als das Alte.
Und so landet das T-Shirt schlussendlich im Müll.