2 Kommentare


  • Ich habe vor einiger Zeit Gedanken niedergeschrieben über dieses Thema

    Paradox

    Wenn wir über die Zeit nachdenken
    so ist es als ob wir ein Paradoxon untersuchen.

    Ungefragt nimmt sie uns unseren Lebensinhalt
    reisst tiefe Wunden in unsere Seelen und Herzen

    Lässt uns abstürzen ins schwarze Nichts der Gegenwart
    Um uns kurz darauf wieder aufzufangen,

    beginnend die Wunden zu heilen
    mit dem Balsam der bleibenden Erinnerungen

    die Wege der Zukunft beleuchtend..versöhnend mit
    schmerzvoller Vergangenheit

    wird sie Freundin sein, wo sie zuvor eine
    unbarmherzige Feindin war

    ©sterntalerchen

    Februar 03, 2008
  • SchwarzeSeele

    hey, ich muß sagen: AUS WENIG MACH VIEL!! bin vollkommen sprachlos aber zugleich fasziniert!! sehr schön! der spruch passt sehr gut zum clip und bringt einen enorm zum nachdenken! 🙂

    Februar 10, 2008

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Name*

Email (wird nicht veröffentlicht)*

Website

Ihr Kommentar*

Versenden

Copyright © Dandelion by Pexeto