Gästebuch


Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 34.228.41.66.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
358 Einträge
wp_user_avatar Klaus schrieb am 25. Dezember 2017 um 09:13:
Willkommen auf unserer Gästebuchseite! Wir freuen uns über jeden Eintrag.
pointfeng pointfeng schrieb am 17. September 2014 um 17:24:
Tolle Seite. Vielleicht kommt von hier das nächste Mal jemand zu unserem Poetry-Slam in den Theaterhof Priessenthal. Wär klasse
steffi steffi schrieb am 25. Juni 2012 um 21:48:
top!
DUPOETRY DUPOETRY schrieb am 9. April 2012 um 01:42:
Lyrische Poesie des 21. Jahrhunderts ______________________________ KOMMUNIKATION sag mal' schweig' sing mal wieder rhytmisch schreib mal wieder empathisch also kontakt auf dauer? Copyright 2012
Mirjam1989 Mirjam1989 schrieb am 19. Februar 2012 um 01:25:
Gänsehaut
lilly lilly schrieb am 17. Januar 2012 um 16:27:
Ich müsste mal wissrn wer da zu wem sprich und in welchem verhältnis die personen zueinander stehen. Ich versteh es auch nicht ganz.
schmetterling85 schmetterling85 schrieb am 28. September 2011 um 11:36:
Ich liebe es!
schmetterling85 schmetterling85 schrieb am 28. September 2011 um 11:33:
Lieber Herr Flemming, auch mich begleiten diese Zeilen schon einige Jahre. Es ist wie mein persönliches Messgerät, an dem ich ablesen kann, ob ich denn nun etwas verändern muss oder eben noch nicht... Danke! J.
Sigrun Ebert Sigrun Ebert schrieb am 14. Juni 2011 um 20:48:
"Keine Angst" Das "Nichts" ist nur die Vorstufe zum "Eigentlichen" zur reinen Energie (in ihrer höchsten Frequenz) zur Liebe
Sven Herzog Sven Herzog schrieb am 2. Juni 2011 um 15:24:
Hallo, eine echt super Seite habt Ihr da. Wir haben ja eine eigene Gedichtewebseite aber so wie die hier ist diese noch nicht. Weiter so…
angel55687 angel55687 schrieb am 25. Mai 2011 um 19:57:
es ist....wunderschön und jeder weiß was damit gemeint ist und jeder kennt das gefül es ist einfach unbeschreiblich schön aber auch sehr sehr traurig
Maetzen Maetzen schrieb am 11. Mai 2011 um 21:33:
Das ist ein "hermetisches Gedicht", wenn man so will, jedoch nicht im Stile von Ingeborg Bachmann oder Paul Celan, sondern ganz ohne Chiffren, aber dennoch ist die eigentliche Aussage versteckt, und nun frage ich mich wie schwer es ist mein Werk zu entschlüsseln, da man als Verfasser das Ganze nicht mehr wirklich Objektiv beurteilen kann. Also wenn jemand glaubt etwas gefunden zu haben, dann wäre ich sehr erfreut über seinen/ihren Feedback. Matze
Iris Iris schrieb am 9. Mai 2011 um 17:05:
Ich möchte hier auch gerne ein Gedicht reinstellen: Das Land der Ruhe Ich werde einen Ort suchen dort wird man nicht fluchen Jeden wird man lieben jedoch niemals kriegen Wie ein Fluss durch die Ruhe fließen und die Blume der Liebe gießen gelassen am Strand sitzen Zusehen, wie die Kinder durch's Wasser flitzen Nie mehr böse Sachen sondern darüber lachen Niemals sterben auch nichts erben nur noch geben und die Ruhe leben Kein hassen, morden, rauben nur ich und mein Glauben oder lieber ich allein keine Jung's, kein schrei'n ich will fliegen wie eine Möwe und brüllen wie ein Löwe schlafen in den Bäumen denn diesen Ort gibt's nur in meinen Träumen
EDNA EDNA schrieb am 2. Mai 2011 um 22:24:
IM so long around 2o years get married 2kids we are happy during the children is small Iam a loving mother and responsible to my duties as a good mother to my children Ialways thinking what is the best thing I can share with them happiness for infact I forget my self just because of my love with them whin it comes in trubled and problem Iam always with them lateron whin starting at the aged 14I noticed with them they starting the character is different I WAS NOT ABLED to do something what is the reason why is not satesfied what I did for infact how Itried to be share my whole life the good sool is gone who is the mistakes for infact I got my duties this is make me feel not worth for many years I suffered just for them after all I gain nothing is onyl paining in my heart body and emotion that because of silfishness arogant they dont care what the other needs is make me my soul in darkness side in life but only God is my side love me its meracles made this good power that to obtain the reality of life family education is the basis of good soul
Wilkening, Günter Wilkening, Günter schrieb am 7. April 2011 um 15:24:
Ich bitte um ein Gedicht über die Zeit, gatis zu veröffentlichen.: Die Zeit die zeit verrint zwischen den Händen, wenn wir sie nicht zu nutzen wissen, die Zeit für den Menschen, hat einen Anfang und ein Ende, die Zeit ist ein Geschenk de Himmels, nutze sie und verliere sie nicht aus den Augen, die Zeit ist eine Reise zwischen den Firmamenten, dem Himmel und der Erde, die Zeit ist um Geheimnisse zu lüften und die Schönheit der Natur zu entdecken, die Zeit formt den Menschen, wenn er sich Ziele setzt, um sie zu verwirklichen, die Zeit ist kostbarer als Diamanten und Edelsteine, die Zeit, verwende sie mit Verstand und von Herzen, die Zeit, nimm sie Dir, um Liebe und Geborgenheit zu schenken, die Zeit ist eine Herausforderung für das Leben, darum vergeude sie nicht, die Zeit ist um Gefühle zu erwidern, die dir geschenkt werden, die Zeit ist eine Lebensquelle und sie hat die Macht, Trauer und Leid zu überwinden, die Zeit hat und kennt keine Grenzen. Günter Wilkening (Urheber) Vielen Dank!
Nina Stocker Nina Stocker schrieb am 14. März 2011 um 08:53:
Bin begeistert! Das ist eine Poesie!!!
Quentin Quentin schrieb am 9. März 2011 um 00:50:
fette sache hier und dolle leuts vlg an alle und macht weiter so
Birgitta Busch Birgitta Busch schrieb am 8. März 2011 um 13:40:
Genauso ist es. Ich habe den Zugang sofort gefunden. Danke!!!!!!!! Liebe Grüsse Birgitta
Ich Ich schrieb am 2. März 2011 um 10:20:
Was ist ER? Ein Käse ist ein Käse mit Loch und auch ohne Loch ist er immer noch ein Käse.....
Thomas Thomas schrieb am 1. März 2011 um 20:00:
Hallo zusammen, ich schreibe auch gerne Gedichte. Gerne lade ich euch auch auf die Seite lelebu.de ein. Gedichte zum Thema Lesen. Euer Besuch würde mich freuen. Thomas
Copyright © Dandelion by Pexeto