Lebensschatten von Marcel Melkonjan

Kinder Reden
Akt 1

Kindergarten, Schule,Ausbildung, Stress. Gute Freunde, Falsche Freunde alte Arbeitskollegen,  Ausbildung und neue Arbeitskollegen neues Deutschland ihr seht es doch selbst, es ist alles kacke.

Mein Ausbildungsleiter hat gemeint wenn ich nicht auf diese Musikschule gehen würde, dürfte ich weiter in seinem Laden arbeiten.
Aber! “Hat mich nicht interessiert, ich hab ihn gehasst, meinen Ausbildungsleiter.“
-ICH MACH DIE MUSIKSCHULE HAB ICH IHM GESAGT…“Ich mach die Musikschule!!! “(…“Ich hab nie die Musikschule gemacht“…) Na ja ich hab vielleicht davon geträumt, dass ich auf der Musikschule war, doch im Endeffekt…ne…na ja ihr wisst ja wie auch immer Musikschulen kosten Geld. Und so weiter…

Und Dann steht man da, ohne Arbeit. Man fühlt sich scheisse, und es ist kein Geld im Haus und alle sind gegen einen. Man hat einfach nichts! Und wenn dieser Fall eintritt was macht der intellektuelle MANN von heute doch schon seit je her??richtig! Er sucht sich eine Freundin. Am besten zwei oder drei, kommt drauf an wie stark pervers, veranlagt man ist. Ich mein seien wir ehrlich, in spätestens 2 bis 3 Jahren haben wir sowieso vergessen wie der Name der ersten war. Das ist doch wohl logisch.

Ok das wäre geklärt.

Akt 1b (Ende gesamter Akt 1)

Und wenn das erledigt ist, fängt man an die Gewohnheiten seiner Mitmenschen zu Studieren. Ich weis zum Beispiel, warum die meisten Menschen lügen.Weil sie Angst haben alleine zu sein.Ja wirklich, dass ist doch ganz einfach, nehmen wir mal den wirklich Klassischen Fall: ein Ehemann mittleren Alters hat 2 Kinder und betrügt seine Frau. Mit einer Prostituierten. Wenn nicht irgendwas komisches passiert – kommt die Wahrheit nie ans Licht und sie sind noch heute eine glückliche Familie. Ausser der Hund, der starb an Krebs.
Soviel zu Wahrheit.
Ich meine wer erzählt schon gerne seiner Freundin von Beziehungsängsten? Niemand. Wirklich niemand! Ich würde sogar sagen, in diversen Punkten lügt ein jeder noch so ehrlicher Mensch. Keiner gibt heimliche Eifersucht zu. Auch wenn ich selber nie sagen könnte auf wen oder was ich eigentlich eifersüchtig bin.
-AUF WAS AUCH IMMER “Eifersucht Syndrom“ (Welches übrigens über längere Zeit zum Herzinfarkt führen kann).

Prolog zu Akt  2

im Stadtpark wohnen

Mehr lesen